Bitte bestätigen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen Mehr Infos

MGV Concordia Greven

 
 
 
 
 
 
 
 
Unser Probenlokal
 
 
  0000000
Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite.
Schön, dass Sie zu uns gefunden haben…


Traditionschor „MGV-Concordia“ sucht neue Sänger!
Der Männergesangverein Concordia sucht neue Sänger. Sicherlich sind Ihnen bereits einige dieser Plakate aufgefallen. Mit diesen Plakaten starten wir eine große Werbeaktion für neue Sänger in unserem Chor.
Im Jahr 2015 konnten wir unser 140-jähriges Bestehen feiern und zählen mit zu den wenigen Vereinen und Institutionen in Greven, die weit über 100 Jahre alt sind. Dabei sind wir den Prinzipien der Gründungsväter immer treu geblieben, nämlich den Chorgesang und das gesellschaftliche Miteinander zu pflegen. In unserer Heimatstadt Greven sind wir eine feste Säule im kulturellen Leben. Unsere Konzerte stellen immer einen Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt dar. Wir sind derzeit 35 aktive Sänger und proben jeden Dienstagabend von 19.00 - 20.30 Uhr in unserem Vereinslokal "Zum Goldenen Stern", wo wir schon seit 1920 zu Hause sind. Unser Repertoire ist so vielfältig wie die Musik selbst. Vom schlichten Volkslied bis zu schwierigen modernen Kompositionen wagen wir uns an alle Aufgaben heran. Aber auch das gesellschaftliche Miteinander kommt bei uns nicht zu kurz. Neben alle 2 Jahre stattfindenden Chorausflügen, die i. d. R. auch mit einem Gesangsbeitrag (bei Messen in den Kirchen) verknüpft sind, veranstalten wir i d. R. jährlich ein internes Schützenfest und ein Winterfest, das durch humorvolle und musikalische Einlagen unserer Sänger bereichert wird. Zudem findet jährlich die traditionelle „Ehrung der Jubilare“ in unserem Chor statt.
 
Unser Chorleiter Alexandros Tsihlis
   
Impulsiv, temperamentvoll und dennoch mit viel Feingefühl - das ist Alexandros Tsihlis.Alex, wie er von seinen Freunden genannt wird, ist ein Charaktermensch und Vollblutmusiker. Er wurde 1952 in Griechenland geboren und hat das Temperament in die Wiege gelegt bekommen. In Kalamata, einer Kreisstadt an der Südküste des Peloponnes, entdeckte der Kaufmannssohn schon früh seine Leidenschaft für die Musik. Der Chor seiner orthodoxen Kirchengemeinde faszinierte ihn bereits als kleines Kind. Seine Entscheidung stand fest: er wollte Musiker werden. Nach der Schule ging Alex nach Athen, wo er bis 1973 Schulmusik studierte. Sein Diplom weist ihn als vorzüglichen Sänger, Pianisten und Chorleiter aus. Das Leben als Musiklehrer genügte ihm jedoch nicht. In Griechenland gab es damals nicht so viele Möglichkeiten. Deswegen kam er 1976 nach Deutschland. An der Musikhochschule Köln studierte er bei Peter Witsch und Josef Metternich und legte 1982 sein Diplom ab. Die folgenden Jahre verbrachte er als Charaktertenor am Landestheater Flensburg.1985 verpflichteten ihn die Städtischen Bühnen Münster als 1. Tenor des Opernchores sowie als Solist für kleinere Partien. Richtig glücklich war Alex jedoch nicht. Ihm fehlte das Dirigat, das Engagement als Chorleiter, eine Leidenschaft, der er bereits während seines Musikstudiums in Köln nachging. Und so gründete er 1989 in Münster den Kammerchor „ars musica“. Mit Madrigalkunst des 16. Jahrhunderts, barocken Kantaten, Opernchören, Chorliedern der Romantik sowie moderner Literatur, sorgte der Chor schon bald für Furore. Er war einer der besten Münsteraner Chöre, blickt Alex mit Stolz zurück. Alex liebt die Herausforderung, nicht nur bei seiner Arbeit mit professionellen Künstlern, sondern auch im Umgang mit Laienmusikern, eben seinen vielen Chören, von denen er immer wieder einige zu Meisterehren führt.
 
Dieser Anspruch ist auch ein Ansporn für uns, sich den Herausforderungen des kultivierten Gesangs zu stellen. Dazu benötigen wir dringend Verstärkung in allen Stimmen (1. Tenor, 2. Tenor, 1. Bass, 2. Bass)
 
Wenn wir mit diesen Zeilen und den Plakaten in der Stadt Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns, wenn wir Sie an unseren Probeabenden (dienstags von 18:30 – 20.00 Uhr) in unserem Vereinslokal „Zum Goldenen Stern“ (B. Temme) begrüßen dürfen. Wir freuen uns auf Sie!!!
 
 
 
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern.
Es würde uns freuen,
wenn Sie einen Eintrag in unser Gästebuch machen
oder uns zur nächsten Probe persönlich besuchen.
Trauen Sie sich ruhig, wir beißen nicht
.
 

Und Sie wissen doch ... 
Singen im Chor macht Spaß !

   

  ... und versäumen Sie nicht, die Seiten unter dem Link "Sängerfahrten" zu schauen.  
     

00000000